Unser neues Wichtelhaus

You are currently viewing Unser neues Wichtelhaus

Wieso haben wir ein Wichtelhaus bzw. eine Hauswandkulisse?

Zunächst einmal möchte ich dir erzählen, warum wir ein Wichtelhaus haben und keine klassische Wichteltür. Vielmehr ist es auch nur die Vorderseite eines Hauses, denn es lehnt an der Wand und der Wichtel wohnt in der Wand. Als ich vor zwei Jahren die Wichteltür für uns entdeckte, war ich sofort verzaubert. Doch mit Kleinkind, Baby und Hund stand es für uns nicht zur Option die Tür an der Wand über der Fußleiste zu befestigen. Die Kinder hätten immer Zugang zu den kleinen verschluckbaren Teilen und auch den Hund würde sich vermutlich regelmäßig in die kleinen Szenen hineinstürzen.

Daher war für uns die bessere Option unsere Wichteltür auf das schwarze, höher liegende Sideboard zu verlegen. Der Nachteil war, der Untergrund war mir zu dunkel, die Miniaturen waren mir zu ungeordnet und ein Licht konnte ich auch schwer hinter der Tür anbringen. Daher entstand in kürzester Zeit unser erstes Wichtelhaus. Eine Anleitung zu unserem ersten Wichtelhaus habe ich für euch veröffentlicht, damit ihr es nachbauen könnt.

 

Materialien zum Haus

Die Materialien verlinke ich dir ganz unten am Ende des Beitrages. Die hübsche Tannengirlande habe* ich zusammen mit der Lichterkette um die Holzbalken befestigt. Die Tür und den Briefkasten habe ich von Basteln und Dekorieren. Die Fußmatte, Schlitten, Laterne, Kissen und der Kranz sind DIYs aus meinem Bastelbuch „Weihnachtliche Wichteltüren“. Die Schuhe habe ich aus einen kleinen Shop, sowie die Mütze und Bank. Die Bäume sind von Depot.

Wieso gibt es ein neues Wichtelhaus?

So gern ich unser erstes Wichtelhaus auch mag, um so mehr hatte ich das Bedürfnis ein neue Häuschen zu bauen, neue Materialien auszutesten und ein bisschen was zu verändern. Ich werde oft gefragt, ob mir das alte Haus nicht gefällt. So ist es definitiv nicht. Ich habe einfach viel Freude daran zu basteln und habe schon lange ein Bild im Kopf gehabt von einem Häuschen, das ich gerne bauen wollte. Denn das was zählt, ist die Freude an der Wichteltür. Nicht nur für meine Kinder, sondern auch ich möchte Spaß daran haben. Das Schöne an der Wichteltür ist doch, dass es jeder für sich entscheiden darf und es kein Richtig und kein Falsch gibt. Gerne teile ich natürlich unser Häuschen mit allen Interessierten, die es schön finden.

Anleitung - keine Anleitung

Nach meinen zwei Wichteltürbüchern, die ich am Jahr 2022 hintereinander geschrieben habe und diversen Anleitungen für Instagram, war dieses Häuschenprojekt ganz allein etwas für mich und meine Familie. Anleitungen zu schreiben, Schrittbilder zu machen, Maße zu berechnen und das ganze Drumherum ist eine menge Arbeit und nimmt mir manchmal das „Basteln um den Kopf frei zu bekommen“. Und genau so habe ich dieses Projekt gesehen. Ich wollt einfach mal vor mich hin basteln, mich vom Alltagsstress ablenken und meinem Hobby nachgehen. Daher habe ich mich dagegen entschieden eine Anleitung zu schreiben. Da ihr aber alle nach einer Anleitung gefragt habt, habe ich mir überlegt euch zumindest die Materialien und Fotos zur Verfügung zu stellen. Daraus könnt ihr vielleicht schon etwas Schönes bauen.

Meine Materialien und Zubehör zum Wichtelhaus

Fassade und Dach
Für die stabile Rückwand und das Dach habe ich feste Pappe verwendet. Der Untergrund der Rückwand ist aus der 2 mm starken Graupappe. Für die Holzoptik und die Dachziegel habe ich die 1 mm starke Graupappe zurechtgeschnitten.

Graupappe 2 mm stark (mit dem Cutter einfach zu schneiden)*

Graupappe 1 mm stark (mit Cutter und Schere zu schneiden)*

Fenster und Fensterläden
Für die Rahmen der Fenster habe ich 4 mm dünne, quadratische Holzstäbe verwendet. Die Fensterläden im Dach sind aus der oben genannten Pappe entstanden.

Holzstäbe 3 Größen*

Fensterscheiben
Die Fensterscheiben sind aus dünnem Plexiglas, welches sich mit dem Cutter schneiden lässt.

Plexiglasplatten*

Untergrund Boden

Die Unterkonstruktion des Hauses ist aus Holzklötze. Diese kann man versetzt kleben und muss sie dafür sägen oder man setzt sie gerade und braucht ggf. nicht sägen.

Holzklötzchen vom Klötzchenmann auf Amazon (150 Stk)*

Holzklötzchen vom Shop Basteln und Dekorieren (wähle zwischen 40 und 120 Stk)*

Veranda, Balken und Dachbalken

Die Holzstäbchen sind stabil und mit einer einfachen feinen Holzsäge zu zusägen.

1 mm starke quadratische Holzstäbchen*

Lichterketten mit Fernbedienung*

*Affiliate Links

Die mit dem Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind Provisions-Links, auch Affiliate-Links genannt. Wenn du über so einen Link ein Produkt kaufst, bekomme ich von dem betreffenden Händler oder Online-Shop eine Vermittlerprovision. Für dich bleibt der Preis gleich und es hat für dich keinerlei Nachteile. Du unterstützt mich damit, da ich mit den Einnahmen diesen Blog finanziere. Ich empfehle ausschließlich Produkte, mit denen ich zufrieden bin.

Solltest du ein Produkt über solch einen Link kaufen, bedanke ich mich recht herzlich für deine Unterstützung!

Hinweise zum Urheberrecht

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare

  1. Sonja

    Ein wunderschönes Wichtelhaus, bin mittlerweile auch unter die Bastler gegangen und ihr Buch ist ein toller Einstieg

Schreibe einen Kommentar