Unser Wichteltür-Adventskalender 2021

You are currently viewing Unser Wichteltür-Adventskalender 2021

Vom Wichteleinzug im November 2021 bis zum Auszug im Dezember

Wir nehmen euch in diesem Beitrag und auf Instagram täglich mit und zeigen euch unsere Wichteltür mit Deko, Wichtelbriefen, Streichen, Aufgaben und Adventsgeschenken.

Wichteltür Adventskalender 2021

Ein paar wichtige Worte vorab

Die Wichteltür ist eine zauberhafte Weihnachtsgeschichte für Kinder, die Freude bringen und die Vorweihnachtszeit versüßen soll. Sie soll der Familie Spaß bereiten und sie mit gemeinsamen Aktionen zusammenbringen.

Der Spaß dabei ist das, was zählt!
Bei der Wichteltür gibt es kein Richtig oder Falsch, kein Umfangreicher oder Schöner. Es gibt unzählige Arten und Traditionen von Wichteln und Wichteltüren und welche Wichtelgeschichte zu euch passt, das entscheidet ganz allein ihr. Denn letztendlich ist das was wirklich zählt, der Spaß für die ganze Familie und die strahlenden Kinderaugen. Und die wird es ganz bestimmt geben. Schließlich kennen sie nur ihre eigene wundervolle Tür, die sie täglich verzaubert. Sie vergleichen sie nicht und es ist ihnen egal, wenn etwas schief gebaut ist.

Du machst das toll!
Eine Wichteltür mit allem Drumherum und den tollen Ideen, die man dazu findet, kann gerade am Anfang überfordernd sein. Vergiss bitte nicht, du kannst alles machen, aber du musst es nicht. Die Wichteltür und das Zubehör wird sich mit der Zeit erweitern und du musst nicht mit viel Zubehör starten. Deine Kinder werden es so oder so lieben.

Es muss nicht perfekt sein!
Die Ansprüche, die wir Mütter oft an uns selbst haben, sind meist höher, als die der Kinder. Sie vergleichen keine Wichteltüren und lieben ihre kleine Wichtelwelt, egal in welcher Form. Der Wichtel baut seine Möbel und Zubehör oft selber. Es muss keinesfalls akorat geklebt oder perfekt in der Waage sein. Es ist in den Augen deiner Kinder auf jeden Fall perfekt.

Es muss nicht täglich etwas passieren!
Wenn ein paar Tage nichts passiert oder nur kleine Veränderungen zu sehen sind, ist das absolut in Ordnung. Sieh meine Beiträge und meinen Blog daher bitte nur als Inspiration. Ich und auch andere Blogger gestalten unsere Wichteltüren sehr umfangreich, um eine möglichst große Inspiration zu bieten für unsere Leser. Auch ich habe mit nur einer Tür, einem Briefkasten und einer Leiter begonnen. Auch ich habe Tage, an denen ich es nicht schaffe und eine Pause brauche. Das ist mehr als OK!

 

Tag 1 - 28. November 2021: Wichtellaterne

Drei Tage bevor der Wichtel einzieht und seinen ersten Brief hinterlässt, starten wir mit unserem magischen Weihnachtszauber.

Im letzten Wichtelbrief aus dem vergangenem Jahr, schrieb der Wichtel uns, dass wenn er im kommenden Jahr wieder bei uns einziehen darf, wir eine Wichtellaterne nach draußen oder ans Fenster stellen sollen.

Und da wären wir, drei Tage vor dem 01. Dezember, draußen auf unserer nassen Terrasse mit einer Laterne und brennender Kerze. Ob die Laterne unseren Wichtel erreicht, sehen wir morgen früh.
 

Die Wichtellaterne kann man ganz unterschiedlich basteln. Die Druckvorlage für den Wichtel, findest du im kostenlosen Wichteltür Downloadbereich zum Ausdrucken.

Wichteltür Adventskalender 2021

Tag 2 - 29. November 2021: Wichtelbaustelle

Anscheinend hat unsere Wichtellaterne gestern wunderbar funktioniert, denn unser Tomte hat bereits heute Nacht angefangen sein Wichtelhäuschen zu bauen.

Viel Bauholz hat er rangeschafft und schon seine Tür frisch gestrichen. Die Baupläne mit allem Drum und Dran liegen bereit für die Planung.

Wir sind gespannt auf morgen.

Die Druckvorlagen (Baustellenschilder, Baupläne, Maßband, Taschenrechner, Zeitungspapier, Malerhut, Klemmbrett, etc.)  findest du im kostenlosen Wichteltür Downloadbereich zum Ausdrucken.

Tag 3 - 30. November 2021
Wichtelhaus

Strahlende Kinderaugen am Morgen und ein Freudenkreischer, als sie das Wichtelhäuschen, fertig gebaut, auf unserem Sideboard im Wohnzimmer entdeckt haben. So ein tolles Haus und das Allerwichtigste: Tomte ist zurück!

Aber nanu, wo sind denn seine Schühchen? Der erste Brief im Briefkasten verrät uns vielleicht mehr darüber.

„Liebe Kinder,
 ich musste schnell weg, um noch 
einiges zu erledigen, bevor ich morgen 
bei euch einziehe. Ich freue mich 
schon sehr auf euch und werde euch 
morgen in Ruhe alles berichten.

 Wie gefällt euch denn mein Häuschen?

 Bis morgen, euer Tomte“

Er macht es aber auch wirklich spannend…

Tag 4 - 01. Dezember 2021: Wichteleinzug

Nun ist er endlich da, unser Wichtel Tomte. So ein Chaos. Seine Umzugskisten stehen noch teils vor der Tür und wurden auch umgehend von den Kindern inspiziert und entdeckt. So viele tolle Dinge hat er wieder mitgebracht. Es sorgte jedenfalls für eine Menge Gesprächsstoff. Abends habe wir ihm, wie im Brief gebeten, ein paar Plätzchen und Milch vor die Tür gestellt.

„Liebe Kinder, ich freue mich, dass ich endlich wieder
 bei euch bin. Hach, wie habe ich euch 
vermisst das Jahr. Ihr wart letztes 
Jahr noch so klein und nun seid ihr 
so groß geworden. Könnt ihr euch 
denn noch gut an mich erinnern? 


Jedenfalls hatte ich eine lange und 
anstrengende Anreise. Die letzten
 Tage sind Olaf und ich im Wald bei einer sehr netten Wichtelfamilie 
untergekommen. Von da aus konnte ich 
gut eure Laterne sehen. Daher musste 
ich auch gestern noch einmal dringend 
zurück, um all meine Sachen zu holen. 
Da habe ich doch wieder viel zu viel 
eingepackt. 

Ich wäre euch sehr dankbar, wenn ihr 
mir eine kleine Stärkung vor die Tür 
stellen könntet.

 Ich habe euch übrigens noch etwas 
Tolles mitgebracht. Habt ihr es schon 
entdeckt? Euer Tomte“

Geschenk vom Wichtel: Tip Toi Adventskalender*

Tag 5 - 02. Dezember 2021: Rentier Olaf verschwunden

Die Plätzchen aufgefuttert, die Milch ausgetrunken. Satt und voller neuer Energie hat er erst einmal aufgeräumt und Feuerholz gehackt. Doch als er wieder kam, war Olaf nicht mehr am Haus. Anscheinend ist er alleine auf Erkundungstour gegangen. Letztes Jahr hatten wir die gleiche Situationn. Dass er aber auch nicht daraus gelernt hat. Vielleicht können die Kinder helfen ihn zurück zu bringen und ihn erst einmal füttern.

„Liebe Kinder, vielen Dank für die Plätzchen und Milch. 
Jetzt bin ich wieder ausgeruht und voller 
Kräfte.

 Als ich jedoch wieder kam vom Feuerholz 
sammeln, war Olaf nicht mehr am Haus. 
Ich habe überall nach ihm gesucht, aber 
konnte ihn nicht finden. Und da habe ich 
euch schon reden gehört und musste schnell 
zurück zum Haus. Würdet ihr bitte nach ihm 
suchen, ihn zurückbringen und füttern? Euer Tomte“

Geschenk vom Wichtel: Etwas zum Naschen im Säckchen

Tag 6 - 03. Dezember 2021: Rentierstall

Unser Wichtel war heute fleißig und hat dem Rentier Olaf einen gemütlichen Stall gebaut. Auf dem Tisch liegt sogar sein Konstruktionsplan.

„Liebe Kinder, wie toll, dass ihr Olaf wieder 
gefunden habt. Damit er sein eigenes 
kuscheliges Plätzchen hat, habe ich 
ihm einen Stall gebaut. Würdet ihr 
ab und zu mal schauen, ob er noch 
genug Futter hat? Manchmal 
vergesse ich es bei all den 
Vorbereitungen. Euer Tomte“

Tag 7 - 04. Dezember 2021: Weihnachtsbäckerei

Heute wurde gebacken und genascht. Der DIY Schrank eignet sich ganz toll für die unterschiedlichsten Szenen, als Küche, als Werkbank und für vieles mehr.

„Liebe Kinder,

wie ihr ja wisst, bin ich noch ein sehr junger Wichtel und muss noch fleißig für eine Wichtelprüfung nach Weihnachten lernen. Dafür muss ich Plätzchen backen können und habe die ganze Nacht fleißig geübt. Möchtet ihr mal probieren, ob sie mir gelungen sind? Wenn ihr möchtet, könnt ihr ja auch welche backen und mich davon probieren lassen. Euer Tomte.“

Adventssäckchen: Ausstecher und Plätzchendeko

Tag 8 - 05. Dezember: Improvisiert

Wenn die Kinder unruhig schlafen und man abends zu müde ist, um noch Wichtel zu spielen und Fotos zu schießen, dann wird einfach mal improvisiert.

Also habe ich einfach in der gleichen Kulisse von gestern ein bisschen Chaos gemacht, das Rentier und Huhn mitten hinein gestellt. Und tada, nach 30 Sekunden war ich fertig mit meiner Deko im Halbschlaf.

Der gleiche Brief von gestern? Warum eigentlich nicht? Die Kinder können eh nicht lesen. Mein improvisierter Text am Morgen beim Vorlesen:

„Liebe Kinder, ich fühle mich heute etwas kränklich, daher bleibe ich im Bett und trinke viel Tee, damit ich morgen wieder fit bin. Würdet ihr ein bisschen auf Olaf achten? Euer Wichtel“

Die Kinder waren heute Morgen total begeistert und amüsiert über das Rentier und den Quatsch, das es gemacht hat. Ja, es sollte wirklich dringend jemand auf das Rentier achten.

Bitte stresse dich nicht, wenn du es nicht schaffst. Es soll auch dir Spaß machen und kleine Veränderungen reichen oftmals schon aus. Und auch wenn nichts passiert ist das in Ordnung. Der Wichtel ist halt auch mal unterwegs Dinge erledigen!

Tag 9 - 06. Dezember: Weihnachtsbaum und Nikolaus

Heute ist Nikolaus. Daher hat sich Tomte etwas zurückgehalten und dem Nikolaus den heutigen Tag überlassen.

Aber auch bei Tomte am Häuschen hat sich etwas getan, denn er hat heute Nacht seinen Weihnachtsbaum geschmückt, was wir zum Anlass genommen haben, um auch unseren Baum aufzustellen und zu schmücken.

Tag 10 - 07. Dezember 2021: Gewächshaus

Dieses Jahr wollte ich unbedingt ein Gewächshaus selber bauen. Doch dann habe ich eins bei Action gefunden, was mir aber erstens zu viel Zubehör hatte und zweitens einfach für einen Wichtel ungeeignet war. Das fiel mir allerdings erst auf, als ich es schon Zuhause hatte. Wann auch sonst? Also habe ich es vereinfacht und etwas für den Wichtel umgebaut und schon war es perfekt.

 

Zaubersamen

Wir nutzen das Gewächshaus für die Zaubersamen in den kommenden Tagen und diverse andere Anpflanzungen vom Wichtel. Zaubersamen können eingepflanz werden und daraus wachsen dann zum Beispiel Süßigkeiten (Lollis o.ä.). Das ist ein Teil unseres Adventskalenders und die kleine Überraschung für diesen Tag. Die „Erde“ in den Kisten ist Kandiszucker und das Glitzer ist glitzernder Puderzucker aus der Backabteilung. Somit ist alles komplett essbar und die „Pflanzen“ können einfach hineingesteckt werden. In die Kiste habe ich Alufolie gelegt, damit die Lebensmittel nicht unbedingt den Kleber berühren. Somit kann ich den Kandiszucker zum Beispiel noch für Tee oder gebrannte Mandeln verwenden und es wird nichts weggeworfen.

Was genau im Wichtelbrief steht und unsere heutige Aufgabe, siehst du auf dem Foto.

Tag 11 - 08. Dezember: Zaubersamen

Unser Wichtel hat ganz viele kleine Zauberfläschchen, die er und auch die Kinder, für die unterschiedlichsten Wichtelzaubereien nutzt. Daher habe ich einen Zauberschrank gebaut, der Platz für alle Fläschchen bietet.

Geheimnis im Schrank
Im Zauberschrank verbirgt sich allerdings auch ein Geheimnis, das erst im Dunkeln zum Vorschein kommt, wenn man mit einer Taschenlampe hinein leuchtet. In die kleinen Fläschchen habe ich nachtleuchtenden Heißkleber und Perlen (beides von Tedi) gefüllt. Wenn man es mit einer Taschenlampe anleuchtet, laden sie sich auf und strahlen sehr hell im Dunkeln.

Essbares Glitzer
Ich verwende zum Beispiel seit diesem Jahr für die meisten Zaubertricks Glitzerpulver aus der Backabteilung (glitzernder Puderzucker). Zum einen ist es essbar und zum anderen ist es kein Microplastik und man kann es bedenkenlos für alles benutzen und auch abspülen. Ich verwende auch grobes Glitzer, wenn ich es wieder aufsammeln möchte.

Die Fläschchen, den nachleuchtenden Heißkleber und die Perlen, habe ich bei Tedi gefunden. Die Flaschen-Etiketten dazu, findest du im kostenlosen Wichteltür Downloadbereich zum Ausdrucken.

Tag 12 - 09. Dezember 2021: Zaubersamen

Vor drei Tagen haben wir die Zaubersamen gepflanzt. Nachdem gestern nur kleine Triebe zusehen waren, sind die Süßigkeiten-Pflanzen heute in die Höhe geschossen und haben nun sogar Lolliblüten. Die Kinder waren schwer begeistert und haben es direkt vernascht. (Mehr Infos zu den Zaubersamen findest du zwei Abschnitte weiter oben beim Gewächshaus.) Heute durfte also genascht werden und die Zuckererde landet zusammen mit Mandeln in der Pfanne als Naschi für die Mami.

Tag 13 - 10. Dezember 202: Kinoabend

Freitag Abend ist Kinoabend. Nicht nur bei unserem Wichtel Tomte, sondern auch bei uns. Mit Popcornmaschine und Kinoleinwand hat er es sich richtig gemütlich gemacht.

Für die Kinder gibt es Eintrittskarten und Mikrowellen Popcorn. Dass sie die Eintrittskarten tatsächlich einlösen mussten, um auf unser Sofa zu kommen, fanden sie lustig. Und der Kinofilm, war einfach nur super.

Die Popcornmaschine hat die Oma gebastelt, daher gibt es leider kein DIY dazu. Da habe ich sie wohl mit Wichtelfieber angesteckt 😉

Die Popcorn-Tüte findest du im kostenlosen Wichteltür Downloadbereich zum Ausdrucken.

(Theater Vorhang: https://www.freepik.com/free-vector/open-red-silk-curtains_6428662.htm)

Dieser Beitrag ist in Bearbeitung. Letztes Jahr habe ich es leider nicht geschafft hier weiter zu machen. Ich möchte den Beitrag aber gerne noch vervollständigen. Wie es weiter ging, siehst du auf meinem Instagram Account.

*Affiliate Links

Die mit dem Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind Provisions-Links, auch Affiliate-Links genannt. Wenn du über so einen Link ein Produkt kaufst, bekomme ich von dem betreffenden Händler oder Online-Shop eine Vermittlerprovision. Für dich bleibt der Preis gleich und es hat für dich keinerlei Nachteile. Du unterstützt mich damit, da ich mit den Einnahmen diesen Blog finanziere. Ich empfehle ausschließlich Produkte, mit denen ich zufrieden bin.

Solltest du ein Produkt über solch einen Link kaufen, bedanke ich mich recht herzlich für deine Unterstützung!

Hinweise zum Urheberrecht

Dieser Beitrag hat einen Kommentar

  1. Marion Hühnke

    Ich bin total begeistert von soviel Liebe zum Detail. Wurde von einer ganz lieben Mama angesteckt für mein Enkelkind ein Wichtelhaus zu bauen. Jetzt kann ich gar nicht mehr mit basteln aufhören. Schade, dass ich die Zeit nicht zurückdrehen kann um nochmal klein zu sein.
    Ich genieße jetzt aber die strahlenden Augen meines Enkelkindes. Tausend dank 👏👏👏👏

Schreibe einen Kommentar